Hauptamtliche(r) Seelsorger(innen)

Für die Weiterbildung der hauptamtlichen Seelsorgerinnen und Seelsorger sind die «Richtlinien für die Fortbildung der Priester und Pastoralassistenten und Pastoralassistentinnen» (5.2.1.1.3) (PDF) massgebend.

Kurs „Gemeinde leiten“

Veranstalter
und Träger

Deutschsprachige Bistümer der Schweiz

Zielpublikum

Alle hauptamtlichen Seelsorgerinnen und Seelsorger, die Leitungsfunktionen in einer Pfarrei oder Seelsorgeeinheit übernehmen. Die Teilnehmer/innen werden vom Personalamt aufgeboten.

Zeitlicher Aufwand

1-2 Tage im Bistum (Sept / Juni)
3 x 4 Tage Kurs (Nov / Jan / Mai)
dazwischen 2 Nachmittage Praxisbegleitung

Finanzierung

Über die Kirchgemeinden (ausser Bistumstage)

Vierwochenkurs

Veranstalter
und Träger

Die deutssprachigen Bistümer der Schweiz beauftragen das TBI (Theologisch pastorales Bildungsinstitut) mit der Durchführung des Kurses.

Siehe unter: tbi-zh.ch/vierwochenkurs-theologinnen/

Das TBI führt jährlich die zweiwöchigen obligatorischen Studienwochen durch. Die übrige Bildungszeit kann neu ab 2017 über zwei Kalenderjahre nach individueller Wahl gestaltet werden. Die individuellen Vorhaben im Wahlpflichtbereich sind von den zuständigen diözesanen Bildungsverantwortlichen zu genehmigen, die InteressentInnen gerne auch beraten. Auf der TBI-Website macht der Bereichsleiter Personalkurse am TBI in Absprache mit den Bildungsverantwortlichen der Bistümer eine Auswahl geeigneter Wahlpflichtkurse zugänglich, die ausdrücklich empfohlen werden.

Zielpublikum

- Hauptamtliche Theologinnen/Theologen (Priester, Diakone, Pastoralassistent/-innen)
- Nach 10 und nach 20 Jahren obligatorisch (nach 30 Jahren freiwillig)

Kosten

Die Bischöfe ersuchen die Anstellungsbehörden, für ihre Angestellten die Kurs- und Pensionskosten dieser Bildungszeit nach 10, 20 und allenfalls 30 Dienstjahren zu übernehmen.

Quartener Woche (alle zwei Jahre)

Veranstalter
und Träger

Bistum St. Gallen

Zielpublikum

Alle hauptamtlich Seelsorgenden des Bistums nach 25, 30, 35, 40 Jahren

Zeitlicher Aufwand

Eine Woche (MO – FR)

Finanzierung

- Referenten und Kursleitung durch das Bistum St. Gallen
- Pensionskosten persönlich, bzw. Kirchgemeinde


drucken
  • E-Mail
  • Sitemap
  • Facebook
  • Twitter
Bistum St.Gallen
Klosterhof 6b / Postfach 263
CH-9001 St.Gallen
Telefon +41 71 227 33 40
Kontakt >