Ausbildung zum hauptamtlichen Dienst im Bistum St. Gallen

Zu einem hauptamtlichen Dienst als Priester, Pastoralassistentin oder Pastoralassistent, Katechetin oder Katechet führen die unten beschriebenen Ausbildungswege.

Allgemeine Voraussetzungen

Wer zu persönlichem Glauben gefunden hat, sich um eine lebendige Gottes- und Christusbeziehung bemüht, die Gemeinschaft der Kirche als sinnstiftend für sein Leben erkennt, seine Entscheidung zum Christsein täglich vertieft und seine Berufung zu einem kirchlichen Dienst prüfen will, ist auf einem guten Weg, wenn er sein theologisch-wissenschaftliche Auseinandersetzung mit Glaube und Kirche beginnt.

Berufseinführung / pastorale Einführung

Nach erfolgreich abgeschlossenem Studium können Interessenten für den kirchlichen Dienst im Bistum St. Gallen um die Aufnahme in die Berufseinführung bzw. die pastorale Einführung bitten (vgl. Konzept Berufseinführung/pastorale Einführung (PDF) . Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Berufseinführung arbeiten bis zu 80% in einer Pfarrei des Bistums und sind von einer Kirchgemeinde angestellt. Priesteramtskandidaten können auch im Praktikantenstatus die Berufseinführung absolvieren.

Die pastorale Einführung eröffnet Priestern oder Pastoralassistentinnen und Pastoralassistenten, die Berufserfahrungen aus einer anderen Diözese mitbringen Einblick in die pastoralen Schwerpunkte des Bistums St. Gallen und macht vertraut mit der Bistumsleitung und den verschiedenen diözesanen Fachstellen. Zudem gibt sie Gelegenheit, die Geschichte der ehemaligen Fürstabtei und des Bistums St. Gallen kennenzulernen.

In den drei auf die Berufseinführung folgenden Jahre werden die neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu drei Weiterbildungstagen ins Seminar St. Georgen eingeladen. 

Wozu bin ich berufen?

Welchen Weg will ich gehen? Wohin zieht es mich? Möchte ich mich neu orientieren? Ich erlebe Kirche als etwas Positives für mein Leben und trage den Gedanken in mir, ob ich mich nicht hauptberuflich für die Kirche einsetzen möchte. Im Bistum St. Gallen werden Interessierte eingeladen zum Impulstag für kirchliche Berufe. Auch in den übrigen Bistümern bestehen entsprechende Angebote.

Wer gerne einen Tag lang hautnah miterleben möchte, was Männer und Frauen in den verschiedenen kirchlichen Berufen leisten, kann Gebrauch machen von den Schnuppertagen.

Weitere wertvolle Informationen zu kirchlichen und geistlichen Berufen finden sich auf der Homepage Kirchliche Berufe (IKB) . 


drucken
  • E-Mail
  • Sitemap
  • Facebook
  • Twitter
Bistum St.Gallen
Klosterhof 6b / Postfach 263
CH-9001 St.Gallen
Telefon +41 71 227 33 40
Kontakt >